Unser Kino-Tipp: "Moneyball" ab dem 02.02.2012 im Kino

Unser Kino-Tipp zum 02.02.2012: "Moneyball"

01.02.2012 > 00:00

© PR

Darum geht es in "Moneyball": "Moneyball" ist die Geschichte des wahren Billy Beane (Brad Pitt). Früher angehender Baseballstar, schafft es Billy nicht ganz nach oben und wird Manager der Oakland Athletics. Er gibt alles für seinen Job, nur das Budget der Mannschaft ist so klein, dass er keine großen Talente einkaufen kann.

Wir schreiben das Jahr 2002: Die Oakland Athletics sind finanziell stark angeschlagen. Alle Starspieler haben zu anderen Vereinen gewechselt. Billy Beane muss sein Team komplett neu sortieren, in neue Spieler investieren. Da er kein Geld hat, beginnt er sich mit einer Theorie von Bill James auseinanderzusetzen. Niemand hat die statistischen Rechnungen bisher ernst genommen. Um das System erfolgreich anzuwenden, stellt er den Yale-Absolventen und Wirtschaftswissenschaftler Peter Brand (Jonah Hill) ein. Nach der Auswertung der gesamten Statistiken der Baseball-Liga holen sie sich Spieler ins Team, die augenscheinlich zu alt, verletzt oder problematisch sind. Die Statistiken hatten nämlich gezeigt, dass diese Spieler über unheimlich viel Potenzial verfügen, was ihnen selbst nicht einmal bewusst war. So werden Werfer zu Läufern oder andersrum. Mit Ihrer neuer Methode stoßen Billy Beane und Peter Brand ausschließlich auf Kritik und Gegenwehr: Aus dem Vorstand, den Medien und den Fans. Doch das Experiment glückt und verändert diesen Sport für immer...

Fazit: Baseball ist für Europäer und Nicht-Fans schwer zu verstehen. Doch die Leidenschaft der Menschen, die diesen Sport leben, ist unnachahmlich. Ein Familienevent. Der Film "Moneyball" zeigt einen brillanten Brad Pitt, der das Leben eines Mannes abbildet, der so viel für diesen Sport getan hat. Selten hat sich jemand so sehr für eine Sache eingesetzt, obwohl so wenig Hoffnung bestand. "Moneyball" zeigt, dass der Mut zur Veränderung und der Glaube an eine Sache, die einem am Herzen liegt, so viel bewegen kann. Nicht umsonst ist "Moneyball" als bester Film für einen Oscar nominiert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion